SC Greene von 1898 e.V.
SC Greene von 1898 e.V.

Weihnachtsbrief des Sport-Club Greene von 1898


Mit einem umfassenden Sportangebot und zahlreichen geplanten geselligen Aktivitäten sind wir in das Jahr 2020 gestartet. Doch dann kam alles anders – seit Anfang März hat die Corona-Pandemie das öffentliche und private Leben geprägt, und damit auch unser Vereinsleben. Es gab in allen Bereichen Einschränkungen, wir mussten uns an Abstands- und Hygieneregeln sowie Mund-Nase-Schutz gewöhnen. Das Vereinsleben ist sowohl im sportlichen wie auch geselligen Bereich fast vollständig zum Erliegen gekommen. Vorstand und Übungsleiter wurden vor neue Herausforderungen gestellt.


Wurden im Januar auf der Jahreshauptversammlung noch die Planungen für die einzelnen Sportgruppen vorgestellt, so musste bereits Mitte März mit dem ersten lockdown der gesamte Sport- und Trainingsbetrieb eingestellt werden. Die Body-Fit-Gruppe betrat mit Trainingsbetrieb im Web hier Neuland. Ab Mai konnte für einige Gruppen der Sportbetrieb im Freien wieder eingeschränkt beginnen. Seitens des Vorstandes wurde ein umfassendes Hygienekonzept erstellt und mehrfach überarbeitet. Ein besonderer Dank gilt der Burg-Apotheke Greene, Christian und Jürgen Reese, für die Beratung und Bereitstellung von Desinfektionsmitten und Hygienebedarf.
Später konnte auch unter Beachtung umfassender Ablauf- und Hygienekonzepte wieder in Hallen trainiert werden. Seitens des Vorstandes stand bei den Lockerungen immer die Gesundheit an erster Stelle. So haben wir z. B. mit der Mutter-Vater-Kindgruppe und dem Kinderturnen nicht begonnen. Bei der Durchführung des Sportbetriebs waren seitens der Übungsleiter zahlreiche Vorgaben zu beachten und umfassende Dokumentationspflichten hinsichtlich der Teilnehmer erforderlich. Im Zeitraum des eingeschränkten Übungsbetriebs wurde Petra Ulbrich durch den Kreissportbund als „Vereinsheldin“ für ihr Engagement geehrt.
In dieser Zeit eines eingeschränkten Sportbetriebes war die Sporthalle des Schulzentrums leider wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, was sich natürlich auch auf das Angebot ausgewirkt hat.
Im Herbst kam dann der 2. Lockdown und der Sportbetrieb wurde wieder komplett eingestellt. So haben z. B. die Mutter-Vater Kindgruppe und die Gruppe des Kinderturnens seit März keinen Übungsbetrieb mehr gehabt. Die Kinder dieser Gruppen erhielten ein kleines Präsent zu Weihnachten.
Die Winterwanderung des Gesamtvereins konnte Anfang Februar noch durchgeführt werden; das für Juli geplante Sommerfest für alle Mitglieder musste dagegen abgesagt werden, ebenso wie zahlreiche gesellige Veranstaltungen der einzelnen Sportgruppen.
Im Veranstaltungsbereich konnte der 25. Greener Leinewiesenlauf nicht durchgeführt werden.


Das Vorstandsteam bedankt sich bei allen Mitgliedern der Sportgruppen, aber auch bei den passiven Mitgliedern des Gesamtvereins, für ihr Verständnis aufgrund der außergewöhnlichen Lage in diesem Jahr. Wir hoffen, dass alle Aktiven das Sportangebot auch weiterhin bei uns im Verein nutzen werden, wenn es wieder möglich ist, und uns ebenso wie alle passiven Mitglieder und Sponsoren die Treue halten werden.
Ab wann und in welcher Form der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann, bleibt abzuwarten. Das Vorstandsteam wird wieder einen vorsichtigen Weg gehen und die Gesundheit aller immer in den Vordergrund stellen. Wir werden lieber etwas später beginnen, aber mit einem umfassenden und durchgängigen Konzept entsprechend den jeweiligen Regelungen.


Die Mitgliederversammlung wird in 2021 nicht im Januar stattfinden. Der Vorstand hofft, dass ein Termin im April oder Mai möglich sein wird.


Das Vorstandsteam wünscht allen aktiven Mitgliedern in den Sportgruppen, den passiven Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des Sport-Clubs ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr und bleibt gesund in dieser besonderen Zeit.

Der langsame Einstieg in das Sportgeschehen

Kontaktloser Sport seit 08.06.2020

SC-Information für Übungsleiter Nr. 3

 

Bildung von Sportgruppen im öffentlichen Raum
(siehe § 2 Abs. 4)

Es dürfen zur körperlichen und sportlichen Betätigung im Freien Gruppen zusammenkommen, wenn diese durch eine Trainerin oder einen Trainer angeleitet werden und ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen teilnehmenden Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, eingehalten wird.

Daraus folgt, dass Sportaktivitäten ab Montag, den 08.06.2020, auch außerhalb von Sportanlagen in Gruppen möglich sind. Das heißt, dass unter anderem Lauf- & (Nordic) Walking-TREFFs wieder starten dürfen. Die Organisation der Gruppengrößen ist verantwortungsvoll an die Rahmenbedingungen der Umgebung anzupassen.

Unabhängig davon gilt weiterhin, dass Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum (nicht sportlich veranlasst) auf höchstens zwei Personen beschränkt werden; hiervon ausgenommen sind Zusammenkünfte einer Person mit Angehörigen sowie mit Personen, die dem eigenen oder einem weiteren Hausstand angehören.

 

Corona macht kreativ
                                                   (statt social distance nur physical distance)
Die informative Welt ist voll von Ideen und Aktionen, die in Zeiten von Corona und dem
´Zeitverbringen zu Hause´ so entstehen.
Manches ist lustig, vieles überflüssig und doof, aber einiges ist sehr nützlich und nachahmenswert.
Warum also nicht auch WIR? WIR, das sind die Teilnehmerinnen der Sportgruppe Bodyfit des SC
Greene.
Auf Anregung unserer Trainerin Daniela Simmert trainieren nun also auch wir zu Hause, aber als
Gruppe miteinander verbunden. Was heute alles möglich ist, ist schon beeindruckend.
Über ein Smartphone mit Whatsapp verfügt jede von uns, auf ein Laptop mit Skype Anwendung hat
auch ein Großteil der Gruppe Zugriff. Was dann nur noch fehlt ist ein verabredeter Termin, Platz auf
dem Fußboden im Wohnzimmer … und los geht`s.
 

Das Training läuft ein bisschen anders als sonst. Es gibt ein ‚warm-up‘, schweißtreibende Tabata Einheiten und anschließend ein paar Stretching-Übungen. So kommen wir auf eine knappe Stunde
Bewegung. Wie auch in der Turnhalle bekommen wir Tipps zu Körperhaltung, Muskelanspannung
und korrekter Ausführung der Übungen.
Da uns zu Hause keine Steppbretter zur Verfügung stehen, können wir unser eigentliches SteppTraining nicht durchführen. Aber das Ausprobieren der Tabata-Übungen hatten wir uns eh schon seit
einiger Zeit vorgenommen und so war das dann jetzt die Gelegenheit.
Zwei bis drei Wochen Pause wegen Ferien zu machen, ist für uns kein Problem. Nach sechs Wochen
ohne Training ist der Muskelkater nach dem ersten Sportabend dann quasi vorprogrammiert. Jetzt
durch Corona so plötzlich ausgebremst zu werden, hat schon an uns genagt. Sich aus der Distanz
beim Einkaufen zuzuwinken, mal zu telefonieren oder in unserem Gruppenchat ein bisschen zu
schreiben, ist kein Ersatz für das Gruppengefühl, das beim gemeinsamen Training aufkommt.
Auch das Sportprogramm über den Videochat fühlt sich etwas seltsam an, aber es tut gut … nicht
nur für den Körper – auch für den Kopf!
Danke Dani, dass Du mit dieser sportlichen Alternative mit uns durch die Corona-Zeit gehst …

… wir „treffen“ uns Mittwoch.

SC-Information für Übungsleiter Nr. 2

 

Unter den vorgegebenen Bedingungen starten folgende Gruppen wieder mit dem Sport Angebot, OUTDOOR:

 

SCumba Montag, 18.05.2020

Line-Dance Dienstag, 19.05.2020

Body-Fit Mittwoch, 27.05.2020

Leichtathletik Donnerstag, 28.05.2020

Walking Donnerstag, 28.05.2020 wenn Stufe 3 ab Montag, 25.05.2020, realisiert wird

 

Der Vorstand und der Corona Beauftragte begleiten Euch in der Start-Phase. 

 

Regeln für Outdoor Sport

 

Alle Sportlerinnen und Sportler müssen auf Freiluftsportanlagen bitte unbedingt die folgenden Regeln einhalten:

• ausreichend großer Abstand zwischen allen Personen (mind. zwei Meter)

• kontaktfreie Durchführung aller sportlichen Betätigungen

• konsequente Einhaltung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen

• Umkleidekabinen bleiben ebenso wie Gastronomiebereiche geschlossen

• Bekleidungswechsel und Körperpflege bitte zu Hause erledigen

• Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen / Vermeidung von Engpässen und Warteschlangen

• Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen bleibt leider ebenfalls untersagt

• Keine Zuschauer! (begleitende Eltern möglichst draußen warten oder mit großem Abstand zum Sportgeschehen)

 

Muss ich eine Maske tragen?

• Nein, bei der sportlichen Betätigung im Freien muss keine Maske getragen werden. Die sportliche Betätigung ist zulässig, wenn zu jeder Zeit ein Abstand von 2 Metern eingehalten wird und die Ausübung kontaktlos erfolgt.

 

SC-Information für Übungsleiter Nr. 1                                                                   Sportbetrieb in Zusammenhang mit Corona

 

Kontaktfreier Sport im Freien ist seit Mittwoch, 06.05.2020 wieder möglich. Der Vorstand hat beraten, welche Möglichkeiten für die einzelnen Gruppen bestehen.

Sport kann also nur auf dem Außengelände erfolgen, die Halle darf für den Trainingsbetrieb nicht genutzt werden.

Da noch einige organisatorische Angelegenheiten zu regeln sind und wir für Euch eine umfassende Information erstellen werden, was alles zu beachten ist, haben wir beschlossen, dass der Übungsbetrieb frühestens am Freitag, 15.05.2020, beginnt. Kernpunkte der Information sind Dokumentation, Abstandsregel, Hygienemaßnahmen und Abläufe. Der Übungsbetrieb in den einzelnen Gruppen darf erst nach Freigabe durch den Corona-Beauftragten des Vereins für die betreffende Gruppe beginnen. An eurem ersten Trainingstag werden Manfred und/oder Klaus-Reiner Schütte zu Beginn vor Ort sein.

 

Manfred Nehrig nimmt die Aufgabe des „Corona-Beauftragten“ im Verein wahr.

 

 

Sport-Club Greene stellt Sportbetrieb vorübergehend ein

 

IInfolge der Ausbreitung und der Gefahren durch das Corona-Virus stellt der Sport-Club Greene den Sportbetrieb für alle Gruppen im Verein ab sofort zunächst bis zum 18.04.2020 ein. Der Vorstand sieht seine Entscheidung als unvermeidbare Folgemaßnahme nach der durch die Landesregierung verfügten Schließung von Schulen sowie Kindertagesstätten, der Einschränkung von Besuchszeiten in Pflegeheimen und Krankenhäusern, der Empfehlung der Reduzierung sozialer Kontakte, der Absage von Veranstaltungen aller Art und aller weiteren Maßnahmen, um damit die eingeleiteten Maßnahmen zu einer Verlangsamung der Ausbreitung des Virus zu unterstützen. Er folgt damit auch einer heutigen Empfehlung des Landessportbundes an seine Vereine. Gerade beim Sport sieht der Vorstand eine große Gefahr der Ansteckung infolge der Übertragungswege des Virus. Der Vorstand hofft, den Sportbetrieb am 18.04.2020 wieder aufnehmen zu können. Sicher ist das nicht, auch auf eine Verlängerung der Maßnahme müssen wir uns je nach Entwicklung einstellen.

 

SC Greene geht auf Winterwanderung

 

Auch wenn das Wetter nicht unbedingt nach Winter aussieht, so lässt es sich der SC Greene nicht nehmen auf Winterwanderung zu gehen. Wie in den vergangenen Jahren sind wieder alle Vereinsmitglieder, Angehörige und Freunde des Vereins herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Wanderung findet am 16.02.2020 statt, Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Geschäftszimmer im Steinweg. Auf Grund der guten Erfahrungen geht es auch in diesem Jahr wieder zur   Billerbecker Schinkenscheune. Hier wartet wieder ein leckeres Mittagessen auf alle Teilnehmer. Wer nicht laufen möchte, kann natürlich auch direkt zum Essen nach Billerbeck kommen. Eine Anmeldung zur Wanderung bzw. zum Essen kann bis spätestens 09.02.2020 über die Übungsleiter erfolgen oder direkt bei Harald Isselbächer, Tel. 05563/213528. Das Vorstandsteam des SC Greene würde sich über eine rege Beteiligung wie in den vorausgegangenen Jahren freuen.

 

 

Save the Date   !!!!   Vormerken   !!!!   Save the Date   !!!!   Vormerken

  

Einladung zur JHV am 10.01.2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 10.01.2020
Einladung JHV 10.01.20.pdf
PDF-Dokument [248.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Greene von 1898 e.V.